Ich bin ich. Und es ist gut so, wie ich bin.

Anselm Grün

Tatü Tata, die Feuerwehr ist da

In den vergangenen Wochen hatten sich die Kinder der schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) der Bildungsstätte St. Gunther intensiv mit dem Thema „Feuerwehr“ auseinandergesetzt. Sie hatten gelernt, was die Aufgaben der Feuerwehr sind, welche Ausrüstung ein Feuerwehrmann braucht und vieles mehr. Mit großer Spannung wurde nun der Besuch der Feuerwehr aus Cham erwartet. Herr Marco Greil, Kreisbrandinspektor für den Bereich Cham und sein Kollege Martin nahmen sich Zeit, den Kindern Tätigkeitsfeld und Ausrüstung eines Feuerwehrmannes sehr anschaulich zu vermitteln. Vor den Augen der Kinder „verwandelte“ sich Martin in einen Feuerwehrmann. Herr Greil erklärte die verschiedenen Bestandteile der Feuerwehrbekleidung und die Reihenfolge, in der sie angezogen werden müssen. Auch ein Atemschutzgerät wurde angelegt, damit die Kinder die Angst verlieren, wenn es einmal zu einer Begegnung mit einem Feuerwehrmann in voller Ausrüstung kommen sollte. Das Highlight des Vormittages war natürlich das Feuerwehrauto, das von den Kindern eingehend inspiziert und selbstverständlich auch getestet wurde. Jeder durfte einmal Platz nehmen und sich wie ein echter Feuerwehrmann fühlen. Abschließend zeigte Herr Greil den Kindern noch einen Film, in dem die Arbeit der Feuerwehr dargestellt wurde. Mit einem kleinen Präsent und einem großem Dankeschön, auch für die tolle Leistung der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Cham, wurden Herr Greil und sein Kollege wieder verabschiedet. Den SVE-Kindern wird dieser Vormittag noch lange in Erinnerung bleiben.