Die Sankt-Gunther-Schule

Die Schule Sankt Gunther ist eine Förder-Schule.

Das heißt:
Das ist eine Schule für Menschen mit Behinderung.

Die Tafel

Unsere Klassen

Sie haben 8 bis 12 Schülerinnen und Schüler.
Bei uns lernt man nicht nur in der Klasse.
Sondern manchmal auch in einer kleinen Gruppe oder einzeln.

Unsere Schülerinnen und Schüler kommen aus der Stadt Cham.
Und aus dem Land-Kreis Cham.
Manche kommen aus Teilen vom Land-Kreis Schwandorf.

Schüler

Unsere Schul-Stufen

Die Grund-Schul-Stufe ist von der 1. bis zur 4. Klasse.
Die Mittel-Schul-Stufe ist von der 5. bis zur 9. Klasse.

Was im Unterricht gemacht wird, steht im Lehr-Plan.
In einem Lehr-Plan steht,
was die Schülerinnen und Schüler lernen sollen.

Unser Lehr-Plan hat zum Beispiel diese Bereiche:
Deutsch, Mathematik, Natur und Heimat.

Jedes Kind bekommt Hilfe

Unser Ziel ist es

Jedes Kind bekommt von uns die Hilfe, die es braucht.

Das heißt:
Wir schauen, was ein Kind kann.
Und wo das Kind noch Hilfe nötig hat.

Wir wollen:
Jedes Kind soll das lernen, was es für sein Leben braucht.
Wir machen unsere Hilfe so, dass sie zur Behinderung passt.

Unterricht in der Berufs-Schul-Stufe

Die Berufs-Schul-Stufe

Sie ist von der 10. bis zur 12. Klasse.
Im Unterricht werden die Schülerinnen und Schüler
auf die Arbeit vorbereitet.
Und auf das Leben nach der Schule.

In der Berufs-Schul-Stufe kann man auch ein Praktikum machen.
Dabei erfährt man, wie die Arbeit in einer Firma ist.
Der Unterricht in der Berufs-Schul-Stufe
richtet sich nach einem eigenen Lehr-Plan.

Der Lehr-Plan ist zum Beispiel in diese Bereiche aufgeteilt:
Arbeit und Beruf, Freizeit und Wohnen.