Breadcrumbnavigation

Hurra, die Schule hat begonnen!

Für zehn Kinder war der 11. September in der St.-Gunther-Schule ein ganz besonderer Tag – der erste Schultag! Mit einer Mischung aus Aufregung und Vorfreude versammelten sich die Schulanfänger, bepackt mit Schulranzen und wunderschönen Schultüten in der Eingangshalle der Bildungsstätte St. Gunther. Thomas Herbst, Schul- und Einrichtungsleiter, hieß zusammen mit den Klassleiterinnen Monika Frank, Susanne Schmuderer und Kerstin Schuster die Eltern und ihre Kinder herzlich willkommen. Nach dem obligatorischen Fototermin wurden die Erstklässler von den „großen“ Schülern der Grundschulstufe mit Blumen begrüßt und singend in ihre Klassenzimmer begleitet. Wir wünschen allen Erstklässlern eine gute Schulzeit! Nicht mit auf dem Foto sind drei Schüler der Partnerklasse. Sie wurden in unserer Partnerklasse an der Grundschule Arnschwang mit der Klassleitung Frau Graß eingeschult. WeiterlesenÜberHurra, die Schule hat begonnen! »

Schöne Ferien!

Das Team der Bildungsstätte St. Gunther wünscht allen Kindern, Jugendlichen, Eltern, Freunden und Förderern eine erholsame Ferien- und Urlaubszeit. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Schuljahr 2018/19. WeiterlesenÜberSchöne Ferien! »

Tatü Tata, die Feuerwehr ist da

In den vergangenen Wochen hatten sich die Kinder der schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) der Bildungsstätte St. Gunther intensiv mit dem Thema „Feuerwehr“ auseinandergesetzt. Sie hatten gelernt, was die Aufgaben der Feuerwehr sind, welche Ausrüstung ein Feuerwehrmann braucht und vieles mehr. Mit großer Spannung wurde nun der Besuch der Feuerwehr aus Cham erwartet. Herr Marco Greil, Kreisbrandinspektor für den Bereich Cham und sein Kollege Martin nahmen sich Zeit, den Kindern Tätigkeitsfeld und Ausrüstung eines Feuerwehrmannes sehr anschaulich zu vermitteln. Vor den Augen der Kinder „verwandelte“ sich Martin in einen Feuerwehrmann. Herr Greil erklärte die verschiedenen Bestandteile der Feuerwehrbekleidung und die Reihenfolge, in der sie angezogen werden müssen. Auch ein Atemschutzgerät wurde angelegt, damit die Kinder die Angst verlieren, wenn es einmal zu einer Begegnung mit einem Feuerwehrmann in voller Ausrüstung kommen sollte. Das Highlight des Vormittages war natürlich das Feuerwehrauto, das von den Kindern eingehend inspiziert und selbstverständlich auch getestet wurde. Jeder durfte einmal Platz nehmen und sich wie ein echter Feuerwehrmann fühlen. Abschließend zeigte Herr Greil den Kindern noch einen Film, in dem die Arbeit der Feuerwehr dargestellt wurde. Mit einem kleinen Präsent und einem großem Dankeschön, auch für die tolle Leistung der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Cham, wurden Herr Greil und sein Kollege wieder verabschiedet. Den SVE-Kindern wird dieser Vormittag noch lange in Erinnerung bleiben. WeiterlesenÜberTatü Tata, die Feuerwehr ist da »

SVE Cham Nunsting zieht um

In den Sommerferien zieht die "SVE Cham Nunsting" in ihre neuen Gruppenräume in der ehemaligen Holzakademie (Ludwigstraße 13, 93413 Cham)! Nach 20 Jahren, in denen die beiden Gruppen  an den Kindergarten „Arche Noah“ in Cham angegliedert waren, endet die  Zeit dort. Wir freuen uns sehr, eine so schöne, neue Unterkunft gefunden zu haben. WeiterlesenÜberSVE Cham Nunsting zieht um »

Die MS 1 auf "Wheelmap-Rallye"

Die Klasse MS1 machte sich zusammen mit ihrer Partnerklasse 5dG von der Johann-Brunner-Mittelschule auf den Weg in die Innenstadt von Cham. Dort wurde auf einer „Wheelmap Rallye“ erkundet, wie barrierefrei Geschäfte, Banken und öffentliche Einrichtungen sowie öffentliche Toiletten sind. Die Ergebnisse werden in die „Wheelmap“ eingetragen, auf der sich Rollstuhlfahrer online informieren können, welche Orte für sie zugänglich sind ( https://wheelmap.org/ ).  WeiterlesenÜberDie MS 1 auf "Wheelmap-Rallye" »

Kleines Maifest

"Man muss die Feste feiern, wie sie fallen...". Nach diesem Motto fand kürzlich ein "Kleines Maifest" statt. Aufgrund der umfangreichen Sanierungsarbeiten und damit verbundenen räumlichen Einschränkungen waren in diesem Jahr nur die Eltern und nahen Angehörigen eingeladen. Zu Beginn des erlebnisreichen Tages standen zwei Aufführungen des Märchenerzählers Olivier Machander für die SVE/Grundschulstufe bzw. die Mittel- und Berufsschulstufe auf dem Programm. Während die Kinder und Jugendlichen Märchen und Geschichten hörten, konnten die Eltern in Speisesaal und Eingangshalle bei Musik des Akkordeonspielers Jonas Pangerl zu Mittag essen und Kaffee und Kuchen einnehmen. Die komplette Verpflegung wurde vom Elternbeirat organisiert. Die etwa 50 Kuchen hatten verschiedene Eltern gebacken. Den Höhepunkt des Tages bildete das Aufstellen des wunderschönen Maibaumes, der mit selbst gestalteten Schildern von allen Klassen/Gruppen und Teilbereichen der BSG verziert ist. Begleitet wurde das "Spektakel" durch Tänze, Lieder, Trommeleinlagen usw. aller Stufen. Ein rundum gelungener Tag bei bestem Frühlingswetter! Ein herzliches Dankeschön gilt allen Kindern/Jugendlichen, Eltern und MitarbeiterInnen fürs Vorbereiten, Dekorieren, Backen, Einstudieren... WeiterlesenÜberKleines Maifest »

MdL Dr. Gerhard Hopp besucht BSG

Kürzlich besuchte MdL Dr. Gerhard Hopp die Bildungsstätte. Begleitet von KJF-Direktor Michael Eibl und Schul- und Einrichtungsleiter Thomas Herbst besichtigte der Politiker den Baufortschritt der aktuellen Innensanierung des Schulgebäudes. Vom geräumigen Containergebäude, das den Klassen und Gruppen der Mittel- und Berufsschulstufe sowie mehreren Therapeuten eine vorübergehende Heimat bietet, zeigte sich der Besuch beeindruckt. Beim anschließenden Fachgespräch dankte Michael Eibl Dr. Gerhard Hopp für die Bereitschaft der bayerischen Staatsregierung, am Förderschulwesen festzuhalten und zugleich den Ausbau der Inklusion bei einer Vielfalt an Förderorten voranzutreiben. Am Ende des Gesprächs berichtete Thomas Herbst über Zukunftspläne der Bildungsstätte und sprach Aspekte der Themenbereiche Schulfinanzierung, Lehrerversorgung und Schulbegleitung an. MdL Dr. Hopp sagte seine Unterstützung zu und bedankte sich für die Einblicke in das Schul- und Einrichtungsleben der Bildungsstätte St. Gunther. WeiterlesenÜberMdL Dr. Gerhard Hopp besucht BSG »

Ski/Snowboard-Tag am Gr. Arber

Zehn begeisterte Skifahrer und Skifahrerinnen der Bildungsstätte St. Gunther nahmen am 23.Februar 2018 an einem Aktivtag Ski-Alpin/ Snowboard am Großen Arber teil. Bereits zum zweiten Mal organisierte Special Olympics Bayern in Zusammenarbeit mit der Skischule Lamer Winkel diesen Wintersporttag für alle interessierten Wintersportler mit geistiger Behinderung aus den verschiedenen Einrichtungen in der Region. Es konnten hierbei die Sportarten Ski- Alpin oder Snowboard ausprobiert werden. Alle Einsteiger wurden vom Skiverleih am Arber mit der nötigen Ausrüstung versorgt. Unter der Anleitung der erfahrenen Skilehrer unternahmen die Einsteiger im „ArBär Kinderland“ ihre ersten Versuche auf Skiern. Die Fortgeschrittenen gingen auf dem Thurnhofhang auf die Piste. Je nach Leistungsniveau wurden die Teilnehmer in kleine Gruppen aufgeteilt und kamen so voll auf ihre Kosten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Thurnhofstüberl setzte sich der Aktivtag auch noch in die Nachmittagsstunden hinein fort. Begeistert, aber auch erschöpft trat die Gruppe aus der St. Gunther Schule schließlich den Heimweg an. Die Wintersportfans aus Cham werden im kommenden Jahr auf alle Fälle wieder am Arber dabei sein. WeiterlesenÜberSki/Snowboard-Tag am Gr. Arber »

Faschingstreiben in St. Gunther

Wie jedes Jahr wurde der Fasching in der Bildungsstätte St. Gunther ganz groß gefeiert. Prinzessinnen, Piraten, Clowns und viele weitere phantasievolle Verkleidungen waren bei den insgesamt drei Faschingsveranstaltungen zu sehen. Den Beginn machte der Tagesstättenfasching mit vielen Aufführungen, einer Schminkecke, kulinarischen Köstlichkeiten usw. Am nächsten Tage waren unsere Eltern eingeladen, um den Besuch der Chamer Faschingsgarde zu sehen und anschließend bei Kaffee und Kuchen gemütlich zu ratschen -ein herzliches Dankeschön für die vielen Kuchenspenden!!! Den Abschluss der Faschingswoche bildete das Faschingstreiben am "Unsinnigen Donnerstag". Hier konnte noch einmal nach Herzenslust "abgetanzt" werden. Dank vieler fleißiger Helfer waren es wieder tolle Tage. Vielen Dank!!!  WeiterlesenÜberFaschingstreiben in St. Gunther »

Hilfsprojekte an der BSG

Schülerinnen und Schüler der Berufsschulstufe der Bildungsstätte St. Gunther haben zum wiederholten Male zwei Hilfsaktionen durchgeführt. Zu Weihnachten packten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen über 40 „Weihnachtspäckchen im Schuhkarton“, die über die Mallersdorfer Schwestern an Kinder in Osteuropa verteilt wurden. Die Päckchen enthielten zum Beispiel Kosmetikartikel, Spielzeug, Schulsachen oder auch Kleidungsstücke. Einen stattlichen Betrag von etwa 300 Euro sammelten die hauseigenen Sternsinger, die im Haupthaus an der St.-Gunther-Str. 22 unterwegs waren. Mit Gold, Weihrauch und Myrrhe erinnerten sie an die "Weisen aus dem Morgenland" und wünschten allen Kindern, Jugendlichen und MitarbeiterInnen für das neue Jahr 2018 Gottes Segen. Wie in den vergangenen Jahren kommt die Spende Aidswaisen in Afrika zugute. Der Schul- und Einrichtungsleiter Thomas Herbst bedankt sich bei allen Kindern, Jugendlichen, Eltern und MitarbeiterInnen, die beide Projekte tatkräftig unterstützt haben. WeiterlesenÜberHilfsprojekte an der BSG »

Frohe Weihnachten & alles Gute für 2018

Liebe Partner, Freunde und Förderer der Bildungsstätte St. Gunther, wir wünschen Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest und ein segensreiches Neues Jahr 2018. Für die gute Zusammenarbeit, Ihr Wohlwollen und Ihre Unterstützung im Jahr 2017 möchten wir uns ganz herzlich bedanken! WeiterlesenÜberFrohe Weihnachten & alles Gute für 2018 »

"Saltamontes Puppentheater" zu Gast

Einen kurzweiligen Vormittag erlebten die Kindergarten- und Schulkinder der Bildungsstätte St. Gunther. Kürzlich war das "Saltamontes Puppen Theater" unter der Leitung von Amy Weinstein und Brigitte Graykastle mit ihrem Programm "Songs for Christmas" zu Gast. Musikalisch begleitet von Mrs. Graykastles Ziehharmonika durften die Kinder und Jugendlichen der von Mrs. Weinstein geführten Handpuppe Rosie beim Aufräumen ihres Zimmers helfen. Dabei wurden mithilfe der zunächst scheinbar nutzlos herumliegenden Accessoires englische und deutsche "Songs for Christmas" gesungen und getanzt und das Zimmer wie von selbst immer ordentlicher. Jeder Besucher hatte die Möglichkeit, aktiv am Mitmach-, Spiel-, Tanz- und Singtheater mitzuwirken. Der Einladung zum gemeinsamen Erleben dieses Theaters an der Bildungsstätte St. Gunther waren auch die SVEs aus Bad Kötzting und Cham und der Kindergarten Zandt gefolgt. So wurde der Vormittag mit zwei Vorstellungen zu einem erlebnisreichen, vorweihnachtlichen und erfrischenden Spektakel. WeiterlesenÜber"Saltamontes Puppentheater" zu Gast »

Heilpädagogisches Reiten

Wir machen mit beim Crowdfunding der Volksbang Straubing eG "Viele schaffen mehr" (https://volksbank-straubing.viele-schaffen-mehr.de/heilpaedagogisches-reiten). Im Projekt „Heilpädagogisches Reiten“ werden Besuche auf dem Reiterhof mit Kindern und Jugendlichen der Bildungsstätte St. Gunther umgesetzt. Dabei fahren wir in Kleingruppen von fünf bis sechs Kindern/Jugendlichen einen Nachmittag auf den Reiterhof zum heilpädagogischen Reiten und erleben ganzheitlich vom Putzen angefangen, Satteln, Reiten, Absatteln und Versorgen der Tiere einen intensiven Kurs am Pferd. Um möglichst vielen Kindern das zu ermöglichen, gibt es keine festen Gruppen und auch intensiv behinderte Kinder können daran teilnehmen. Wir freuen uns über Ihre Spende! WeiterlesenÜberHeilpädagogisches Reiten »

St. Martin - gemeinsam feiern

Das St.-Martinsfest feiern die Kinder der Grundschulstufe und SVE der Bildungsstätte St. Gunther jedes Jahr. Doch dieses Jahr war es etwas ganz Besonderes. Im Rahmen der Innensanierung sind wir jetzt Nachbarn, denn die Grundschulstufe ist in den SVE-Trakt mit eingezogen, worüber wir uns sehr freuen. Vor allem, weil das GEMEINSAM-FEIERN so schön ist. Die Kinder der Grundschulstufe besuchten die SVE-Kinder schon ein paar Tage zuvor, um sie persönlich einzuladen. Während die Schulkinder fleißig probten, bastelten die SVE-Kinder noch an ihren Laternen und die Vorfreude wuchs mit jedem Tag. Am Tag des Festes bewunderten wir gemeinsam die verschiedenen Laternen, sangen Lieder und beobachteten die Martinsgeschichte, welche die Schulkinder mit den entsprechenden Utensilien vorführten. Sogar die Tagesstättengruppe der externen SVE-Gruppen, die Delphinhöhle, besuchten uns kurz. Anschließend gab es ein buntes Buffet mit gesunden Leckereien, z.B. Äpfel, Birnen und Mandarinen. Natürlich durften auch Lebkuchen und Plätzchen dabei nicht fehlen. Das Fest war vollauf gelungen und wir freuen uns schon auf die gemeinsame Weihnachtszeit! WeiterlesenÜberSt. Martin - gemeinsam feiern »

Weltenschaukel aufgestellt

Die Bildungsstätte St. Gunther ist seit kurzem stolze Besitzerin einer „Weltenschaukel“. Die Weltenschaukel wurde als „urheberrechtlich geschütztes bespielbares Kunstobjekt“ von Eckart Brandau ( www.eckart-brandau.de ) entwickelt und am vergangenen Donnerstag in den Abendstunden aufgestellt. Weltenschaukeln finden sich seit vielen Jahren auch in Freizeitparks, Landesgartenschauen, auf Spielplätzen usw. Die Weltenschaukel ist sehr robust (belastbar bis 1 t) und langlebig und kann von „Groß und Klein“ genutzt werden. Kleinere Kinder können durch die Öffnung im Boden in das geräumige Innere steigen. Menschen mit körperlichen Handicaps, Jugendliche und Erwachsene gelangen durch einen Seiteneinstieg (entfernbares Seitenteil) in die Schaukel. Im gemeinsamen Spiel soll die Weltenschaukel an der Bildungsstätte St. Gunther die "Welten" von Kindern mit und ohne Behinderung verbinden und so ein Symbol für „Inklusion“ sein. Wir danken dem Lions Club Bayerwald mit Sitz in Cham für die Finanzierung des Spielgeräts. WeiterlesenÜberWeltenschaukel aufgestellt »

Neuer Elternbeirat gewählt

Am ersten Elternabend wurde der Elternbeirat der St.-Gunther-Schule mit Heilpädagogischer Tagesstätte neu gewählt. Vor der Wahl dankte Schul- und Einrichtungsleiter Thomas Herbst dem aktuellen Elternbeirat für die konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren. Das Foto zeigt den neu gewählten Elternbeirat (v.l.): Marianne Fischer, Barbara Aschenbrenner, Katrin Aigner, Vorsitzende, Katrin Schwarzfischer, Schriftführerin, Beate Valta, Miriam Bucher, Michaela Roith, Kassiererin; es fehlt: Karina Pemmerl, stellvertretende Vorsitzende. WeiterlesenÜberNeuer Elternbeirat gewählt »

Alljährliche St.-Gunther-Feier

Kurz vor den Herbstferien fand an der Bildungsstätte St. Gunther die alljährliche St.-Gunther-Feier statt. Zu Beginn der Feier wurde dem Namensgeber der Einrichtung sowie den verstorbenen Kindern, Jugendlichen und MitarbeiterInnen gedacht. Nach dem religiösen Teil ehrte Peter Wichelmann, Personalreferent des Trägers KJF,  langjährige MitarbeiterInnen für 10, 15, 20, 25, 30, 35 und 40 Jahre Zugehörigkeit zur Katholischen Jugendfürsorge. Die Feier endete mit einem gemeinsamen Mittagessen. Schul- und Einrichtungsleiter Thomas Herbst dankte allen Beteiligten für die Vorbereitung und Durchführung des gelungenen Festes. WeiterlesenÜberAlljährliche St.-Gunther-Feier »

Klassen- und Schülersprecher gewählt

Wie jedes Jahr zu Schulbeginn wurden in der St.-Gunther-Schule für jede Klasse neue KlassensprecherInnen gewählt. Diese haben sich in der ersten Klassensprecherversammlung getroffen und sich über die anstehende Wahl der SchülersprecherInnen informiert. In einer geheimen Wahl wurde Jasmin, eine Schülerin aus der Berufsschulstufe als erste Schülersprecherin erneut ihn ihrem Amt bestätigt. Herzlichen Glückwunsch! WeiterlesenÜberKlassen- und Schülersprecher gewählt »

Urkunde "Schulprofil Inklusion" erhalten

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich hat am 02.10.2017 in München den Schulleitungen von 58 Schulen aus allen Teilen Bayerns die Urkunde „Schule mit dem Schulprofil Inklusion“ ausgehändigt. Zu den ausgezeichneten Schulen gehört auch die St.-Gunther-Schule, Cham. Mehr dazu lesen Sie bitte unter: https://www.km.bayern.de/pressemitteilung/10929/nr-376-vom-02-10-2017.html Foto (v.l.): Staatssektretär Georg Eisenreich, Abteilungsleiter (KJF) Bertin Abbenhues, Schul- und Einrichtungsleiter Thomas Herbst (Foto: Kultusministerium) WeiterlesenÜberUrkunde "Schulprofil Inklusion" erhalten »

Unsere neue "Container-Schule"

Zu Beginn des Schuljahres sind die Mittelschulstufe und die Berufsschulstufe in eine "Container-Schule" gezogen. Das Gebäude wurde in den Sommerferien in Rekordzeit auf dem Hartplatz der Bildungsstätte St. Gunther gebaut. Neben den Klassen-/Gruppenräumen finden sich dort u.a. eine Schulküche und Fachdiensträume. Da das ganze dreistöckige Schulgebäude nach der energetischen Sanierung nun auch innen saniert wird, zog die Grundschulstufe in den Bereich der Schulvorbereitenden Einrichtung. Alle Kinder, Jugendlichen und MitarbeiterInnen haben auf die Veränderungen flexibel und gelassen reagiert. Ein normaler Schul- und Tagesstättenalltag ohne Baustaub und Baulärm ist möglich. WeiterlesenÜberUnsere neue "Container-Schule" »